Kontakt bei Fragen

Pandemiebedingt arbeiten wir im Moment hauptsächlich im Homeoffice und sind telefonisch nur unregelmäßig zu erreichen. Anfragen erreichen uns im besten Fall per E-Mail.

DIEHL+RITTER realisiert TANZPAKT Stadt-Land-Bund in kooperativer Trägerschaft mit dem Dachverband Tanz Deutschland. Als Träger des Förderfonds ist die DIEHL+RITTER gUG für dessen Konzeption, Ausgestaltung und Durchführung sowie für die Beratung der Förderprojekte verantwortlich. Der Dachverband ist als kulturpolitischer Träger für die Beratung, Information und den Dialog sowie für eine nachhaltige Zusammenarbeit von Kommunen, Länder und dem Bund zuständig.

 

Sie haben Fragen zur Antragstellung?

Aufgrund der Komplexität des Förderprogramms wird empfohlen, vor der Einreichung von Projektanträgen einen Beratungstermin in Anspruch zu nehmen. Die Mitarbeiter*innen von DIEHL+RITTER beantworten gerne alle Fragen zu inhaltlichen wie auch budgetären Aspekten der Antragstellung.
Beratungen nach Terminvereinbarung können via Zoom stattfinden oder telefonisch erfolgen.

 

Sie haben Fragen zu Ihrem geförderten Projekt?

Für Fragen, die sich während des Förderzeitraums Ihres bewilligten Projekts z.B. hinsichtlich Ihres Finanzierungsplans oder inhaltlicher Änderungen ergeben, sind ebenfalls die Mitarbeiter*innen von DIEHL+RITTER Ihre Ansprechpartner*innen.

Kontakt
Riccarda Herre und Isabel Niederhagen / Projektleitung Förderfonds
Bastienne Kästner / Finanzverwaltung FörderfondsDIEHL+RITTER gUG
Crellestraße 29-30
10827 Berlin
Tel: 030-81828234

tanzpakt at diehl-ritter dot de

 

Sie haben Fragen zur Kulturpolitischen Beratung?

Ziel der kulturpolitischen Beratung ist es, nachhaltige und zur Exzellenz geeignete Konzepte in den drei Förderbereichen von TANZPAKT Stadt-Land-Bund auf den Weg zu bringen, mittel- und langfristig in den Kommunen und Ländern eine strukturelle Stärkung des Tanzes sowie die Verstetigung des Förderprogramms zu erreichen.

Der Dachverband Tanz Deutschland bietet Beratung in folgenden Bereichen an:

• Aufbau von Projektpartnerschaften
• Dialog von Tanzszene und öffentlichen Förderern
• Moderation und Begleitung des Prozesses mit den am Projekt beteiligten Partner*innen bis zur Konzeptentwicklung
• Strategische Beratung zur Stärkung der Tanzszene vor Ort und in den Bundesländern
• kulturpolitische Kommunikation in Städten, Ländern und Bund
 

Die Beratung erfolgt in:

• Einzelberatungen (auf Anfrage)
• Workshops mit der Tanzszene und öffentlichen Förderern oder ggf. mit den bereits für ein Projekt gefundenen Partner*innen
• Informationsveranstaltungen, die als lokale, regionale oder bundesweite Treffen ausgerichtet werden

Kontakt
Bea Kießlinger
Projektleitung kulturpolitischer Dialog
Dachverband Tanz Deutschland
Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Tel. 0179-699 05 82 / 030-37 44 33 92

b dot kiesslinger at dachverband-tanz dot de